KUIRI KUNE – GEMEINSAM INTERNATIONAL KULTURELL KOCHEN

„kuiri kune“ heißt auf Esperanto „zusammen kochen“ – genau darum geht es beim interkulturellen Kochabend: Wir kochen zusammen köstliche Gerichte aus der internationalen Küche. Beim anschließenden Essen kommen wir im Café Globus im Internationalen Begegnungszentrum (ibz) ins Gespräch. Jede/r Teilnehmer/in hat die Möglichkeit, nach Absprache mit der Kursleiterin Somajeh Cathrin Noheh-Khan, ein eigenes Rezept für ein besonders leckeres Gericht mitzubringen. Die Zutaten dafür kauft man vorher selber ein, diese stammen, soweit wie möglich, von regionalen Anbietern.

 

Hier seht Ihr eine Auswahl der Gerichte, die wir schon gekocht haben:

Persische Vorspeisen wie z.B. kuku sabzi (Kräuteromlette), mast-o-khiar (Joghurt Dip),
kashk-e bademjan (Püree aus Auberginen und Eiern), salad shirazi (Tomaten-Gurken-Salat)
Italienische Bruschetta und Nudeln mit Pesto Genovese
Tunesischer Cous-cous mit Gemüse u.a.: Möhren, Kohl, Bohnen
Somalisches Lamb Surbiyaan (Lamm-Eintopf mit Reis)
Arabische Falafel mit Hummus, Fladenbrot und Tabouleh (Cous Cous-Salat mit Tomaten und Gurken)
Costa Rica: Nacho-Salat mit Hackfleisch, Avocados, Käse, Sour Creme und Tomaten
Tunesische Brik – Teigtaschen gefüllt mit Gemüse und Thunfisch
Vegane Zucchini-Spaghetti mit Tofu Bolognese
Eritreisches Ingera mit Fleisch, Linsen und Gemüse
Griechische Vorspeisen: überbackener Schafskäse, Hackfleischbällchen mit Ouzo, gebratene Aubeginen, Auberginen in Tomatensoße
Persisches Lamm-Ragout mit Reis

PHILOSOPHIE

Gemeinsam international kulturell kochen
Gemeinsam international kulturell kochen
Gemeinsam international kulturell kochen

Wir begegnen uns auf Augenhöhe,  unabhängig von der Kultur, der Sprache, der Religion, der Generation und der Lebensweise. Die Individualität und Einzigartigkeit des Anderen ist eine Bereicherung von der alle profitieren.

Gemeinsam international kulturell kochen
Gemeinsam international kulturell kochen
Gemeinsam international kulturell kochen

MITMACHEN

Mitmachen kann jede/r – man kann sich für einen Termin anmelden, oder für mehrere gleichzeitig. Gekocht wird jeweils mit maximal zehn Personen. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob aus religiösen, ethischen oder gesundheitlichen Gründen auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet wird. Wir versuchen das, soweit wie möglich, bei der Auswahl und Zubereitung der Rezepte zu berücksichtigen.

Die nächsten Termine sind am (18.00 bis ca. 20.30 Uhr):

  • 26. Juli 2017: eine vegane Pilz-Mandel-Zucchini-Lasagne mit Tomatencreme. Als Nachtisch gibt es einen veganen Amaranth-Jogurt-Pop mit Himbeeren und gerösteten Kokosflocken.
  • 13. September 2017
  • 11. Oktober 2017
  • 22. November 2017
  • 13. Dezember 2017

Den Flyer mit allen Terminen und Infos können Sie hier downloaden.

Alle sind willkommen. Unabhängig von Alter, Herkunft, Lebensweise oder Weltanschauung. Alle sind willkommen. Unabhängig von Alter, Herkunft, Lebensweise oder Weltanschauung.

IMPRESSIONEN

Gemeinsam international kulturell kochen
Gemeinsam international kulturell kochen
Gemeinsam international kulturell kochen

Treffpunkt

Gemeinsam international kulturell kochen

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Gemeinsam international kulturell kochen

Das Titelbild des kuiri kune-Flyers hat
die Künstlerin Anita Wolf entwickelt:
http://vanitaswolf.de/